Kontaktieren Sie uns: 0800-3232202   Anmelden in MyAccount

2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014

Hier die komplette Pressemitteilung als PDF Dokument herunterladen

Unterstützung für UEFI-Konfigurationen, alle Systemübertragungswege (P2V, P2P, V2P, V2V) und Windows 8.1 sowie effizientere Sicherungstechnologie für virtuelle Speicher

 

FREIBURG, Januar 2014 – Paragon bietet drei neue Softwarelösungen für PC-Nutzer und IT-Enthusiasten, die schnell und sicher selbst komplexe Partitionierungsoperationen ausführen sowie Daten oder Systeme auf eine andere Festplatte migrieren bzw. virtualisieren wollen: voll kompatibel mit Windows 8.1 unterstützen Paragon Partition Manager 14 Home oder Professional sowie Paragon Drive Copy 14 Professional UEFI-Konfigurationen in Windows-Systemen und diversen Rettungsumgebungen.

UEFI bietet viele Vorteile, hat aber mit einigen geläufigen Operationen so seine Schwierigkeiten. So führt das Verbinden mit einer anderen SATA-Schnittstelle - eigentlich eine Standardprozedur für ein bootfähiges Gerät – dazu, dass sich Windows nicht mehr booten lässt. Das gleiche geschieht bei dem Versuch, eine geklonte Systemfestplatte oder eine wiederhergestellten Festplatte zu starten. Für dieses Problem stellt Microsoft zwar einige Lösungen bereit, doch erfordern diese ein gehöriges Maß an Erfahrung vom Nutzer, u. a. mit dem Einsatz von cmd-, diskpart- und bcdedit-Tools. Mit Paragons UEFI-Unterstützung gehören diese Probleme der Vergangenheit an: beim Wechsel der Festplatte oder dem Umzug auf eine neue Hardware wird einfach ein GPT-Laufwerk als Systemlaufwerk festgelegt, den Rest, d. h. alle notwendigen Änderungen im Boot Manager, erledigt die Software und das System startet automatisch neu, ganz ohne weiteres Zutun.

Die Partitionierungs-Software Paragon Partition Manager 14 gehört zu den schnellsten und zuverlässigsten Lösungen auf ihrem Gebiet. Partitionierungsaufgaben lassen sich auf SSDs und AFDs jeder Größe einfach umsetzen, und zwar immer mit automatischer korrekter Ausrichtung der Sektoren. Komplexe Funktionen gestatten eine Umverteilung ausgewählter Dateien und Ordner auf eine neue Partition, bevor die Ursprungspartition geteilt oder mit einer anderen Partition verbunden wird. Das ermöglicht eine flexible Gestaltung von Partitionsgrößen. Partition Manager 14 punktet zusätzlich mit Connect VD – einer proprietären Paragon-Technologie zum Verwalten von virtuellen Laufwerken.

Paragon Drive Copy 14 Professional bringt absolute Flexibilität in das Kopieren und Migrieren von Systemen: die Software überträgt jede Software-Hardware-Kombination in jede physische oder virtuelle Umgebung. Dabei ermöglicht die P2V-Anpassungsfunktion das Anpassen von .vhd-Sicherungs-Images an die Anforderungen komplexer Virtualisierungsaufgaben. Außerdem eignet sich das Programm als Klon-Tool, mit dem jederzeit ein aktueller Festplattenklon erstellt werden kann.
 

Neue und zentrale Funktionen im Partition Manager 14 und in Drive Copy 14:

  • Windows-8.1-Unterstützung und eine neue Benutzeroberfläche, die sich nahtlos in die Kacheloberfläche von Windows 8 einfügt.
  • Vollständige UEFI-Unterstützung.
  • Vollständig kompatibel mit Windows Storage Spaces.
 

Zuätzliche Features in Drive Copy 14 Professional:

  • Auf Laufwerke mit abweichenden Sektorengrößen kopieren/wiederherstellen: Inhalte z. B. von einer 512-Byte-Festplatte einfach auf eine Festplatte mit 4k-Sektoren kopieren bzw. wiederherstellen.
  • Migrate OS to SSD ermöglicht die Übertragung von Windows-Betriebssystemen (ab WinXP) von einer Festplatte auf eine SSD, auch mit geringerer Speicherkapazität.
  • Aktualisierte Funktion: Datei-Ausschlussverfahren. Dateien und Ordner von der Migration ausschließen, damit Partition oder ganze Festplatte auf der Zielfestplatte Platz finden.
  • Aktualisierte Funktion: Migration von Betriebssystemen auf abweichende Hardware.
 

Zusätzliche Features im Partition Manager 14:

  • Assistent Partitionen teilen zum Trennen des Betriebssystems von Daten oder anderen Datentypen. Dafür wird eine Partition in zwei geteilt, beide vom selben Typ und mit demselben Dateisystem.
  • Assistent zum Zusammenführen von Partitionen zur Zusammenführung des Speicherplatzes von zwei benachbarten Partitionen (NTFS, FAT16/FAT32) in einer einzelnen großen Partition.
  • Assistent zur Umverteilung von freiem Speicherplatz zur Vergrößerung des Speicherplatzes in einer Partition auf Kosten des unpartitionierten Speicherplatzes und des freien Speicherplatzes in anderen Partitionen.
  • NTFS-HFS-Konverter: ohne Neuformatierung jedes NTFS-formatierte System in HFS+ von Apple und umgekehrt konvertieren.
  • Boot Manager: für die unkomplizierte Verwaltung mehrerer Betriebssysteme auf einem Computer.
  • GPT Loader: Spezialsystemtreiber für den Zugriff auf den gesamten Speicherplatz von Festplatten größer 2TB unter Windows XP, das diese Festplatten nicht unterstützt.
 

Hier finden Sie die Vergleichsliste mit den einzelnen Funktionen der drei Versionen Paragon Partition Manager 14 Home und Professional sowie Paragon Drive Copy 14 Professional: http://www.paragon-software.com/de/features.html?p1=PM14Home&p2=PM14Pro&p3=DC14Pro.

 

Preise und Verfügbarkeit:

Paragon Drive Copy 14 Professional ist zum Preis von € 29,95 unter http://www.paragon-software.com/de/home/dc-professional/ erhältlich.

Paragon Partition Manager 14 Home gibt es für € 29,95 via Download unter http://www.paragon-software.com/de/home/pm-personal/.

Paragon Partition Manager 14 Professional kostet € 49,95 auf http://www.paragon-software.com/de/home/pm-professional/.
 

 

nach oben >> 

|

2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014

Kontaktieren Sie uns
 

Pressekontakte:

  • Dr. Eyla Hassenpflug
    Pressesprecherin
    Tel. 07631 360 - 404
    Fax 07631 360 - 42 404