Kontaktieren Sie uns: 0800-3232202   Anmelden in MyAccount

Backup & Recovery 2014 Free Edition

Nur für den
privaten Gebrauch

Über eine Million Downloads auf Chip.de!

Leistungsfähigste Gratis-Backup-Lösung aller Zeiten!

Sicher ist sicher! Erstellen Sie noch heute eine Sicherung Ihrer Daten. Mit der Nr. 1 der Chip Download-Charts bleiben Sie auch bei einem Datenverlust entspannt. Zur Feier des 1 millionsten Downloads auf Chip.de haben wir die Software überarbeitet und ein Rettungsmedium auf WinPE-Basis hinzugefügt. Noch flexibler ist keine vergleichbare Backuplösung!


Die Software benötigt keine Registrierung!

Anwenderbewertung:

Free download
Funktionen


Sicherungs-Funktionen

  • Festplatten-Sicherung: Sichern Sie nicht nur Ihre Daten, sondern auch die Systempartition und die Einstellungen Ihres Betriebssystems. So können Sie jederzeit auf ein funktionierendes System zurückgreifen.
  • Differenzielle Sicherung: Sichern Sie nur Daten, die im Vergleich zum letzen Voll-Backup geändert wurden - das spart Zeit und Speicherplatz. Um eine solche Sicherung wiederherzustellen, benötigen Sie eine Vollsicherung und eines Ihrer differenziellen Backups.
  • Backup-Container - Speichern Sie eine Sicherungskopie in einen versteckten und speziell gesicherten Backup-Container auf Ihrer Festplatte, der auch dann noch funktionsfähig ist, wenn das aktive Dateisystem beschädigt ist.
  • NEU: Mit Paragons neuem Backup-Format Sicherungen auch als virtuelle Festplatte (VD) erstellen. Das .pVHD-Format (Paragon Virtual Hard Disk) ist optimiert für das Speichern von Backups von virtuellen und physischen Maschinen.
  • NEU: Nur sichern, was sich seit der letzten Voll- bzw. inkrementellen Sicherung geändert hat. Inkrementelle Sicherungen im pVHD-Format gelingen deutlich schneller als zuvor mit dem klassischen Paragon-Backupformat PBF.
  • NEU: UIM (Universal Image Mounter) - Direktes Einbinden von .pVHD-Backups als Laufwerk unter Windows.
     

Wiederherstellung

  • Die gesamte Festplatte, einzelne Partitionen oder Dateien aus einem Archiv wiederherstellen.
  • Bootfähige USB-Sticks, CDs oder DVDs erstellen, um Ihren PC bei Bedarf wiederherzustellen.
  • Wiederherstellen und Verkleinern, wenn nur ein Teil der Sicherung wiederhergestellt werden soll.
  • NEU: Das gesamte System, einzelne Dateien, Ordner, Partitionen oder Festplatten aus einer .pVHD-Sicherungsdatei wiederherstellen.
  • NEU: Inhalte von einer 512-Byte-Festplatte einfach auf eine Festplatte mit 4k-Sektoren wiederherstellen.
  • NEU: Rettungsmedium auf Basis von Windows PE für noch mehr Flexibilität und besseres Handling bei der Wiederherstellung
     

Zusätzliche Werkzeuge

  • Rettungsmedium-Konfigurator: Hilfsprogramm zur Erstellung von Rettungsmedien zum Booten, falls sich das Betriebssystem nicht mehr starten lässt.
  • Rettungsmedium-Check: Überprüft, ob das Rettungsmedium fehlerfrei und bootfähig ist.
  • Kalenderfunktion für regelmäßige Backups.
     

Neue intuitive Benutzeroberfläche

  • Assistentengesteuerte Benutzeroberfläche für die meisten Vorgänge
  • Kontextbezogene Hilfen für die Funktionen
  • Anschauliche grafische Darstellung der Daten
  • Vorschaufunktion für geplante Änderungen auf der Festplatte
     

Partitionieren

  • Partitionen erstellen, formatieren, löschen, Laufwerksbuchstaben zuweisen/entfernen, verstecken/anzeigen, aktiv/inaktiv setzen
  • Laufwerksbezeichnung ändern
  • Oberflächentest
  • Prüfen der Dateisystem-Integrität
     

Sicherungsarchive

  • Einer Datenbank ein Archiv hinzufügen/löschen
  • Differenzielle Sicherungen
  • Archiv-Integrität prüfen
  • Archiv mounten/unmounten

Alle Funktionen im Vergleich >>

Systemvoraussetzungen


Unterstützte Betriebssysteme

  • NEU: Windows 8.1 (32/64 Bit)
  • Windows 8 (32-/64-Bit)
  • Windows 7 (32-/64-Bit)
  • Windows Vista (32-/64-Bit)
  • Windows XP Professional SP2 (32-/64-Bit)
  • Windows XP Home SP2
  • Windows 2000 Professional SP4


Unterstützte Schnittstellen

  • NEU: vollständige uEFI-Unterstützung
  • Parallel ATA (IDE)
  • Serial ATA (SATA)
  • External SATA (eSATA)
  • SCSI, iSCSI
  • Alle RAID-Level von SCSI-, SATA- und IDE-Controllern
  • Volle Unterstützung von RAID-Konfigurationen (Hardware-RAIDs)
  • IEEE 1394 (FireWire)
  • USB 1.0/2.0/3.0
  • PC-Kartenspeichergeräte


Unterstützte Festplatten und Datenträgerformate

  • NEU: Windows Storage Spaces
  • SSDs (solid state drives)
  • AFDs (advanced format drives)
  • Festplatten größer als 2 TB
  • Festplatten mit Sektorgrößen über 512 Byte
  • MBR- und GPT-formatierte Festplatten
  • CD-R/RW
  • DVD-R/RW, DVD+R/DVD/RW, DVD+/-R (DL), BD-R/BD-RE


Unterstützte Dateisysteme

  • NTFS (v1.2, v3.0, v3.1)
  • FAT16/FAT32
  • Linux Ext2 / Ext3 / Ext4
  • Linux Swap
  • Apple HFS+
  • Weitere Dateisysteme ( im Sektor-zu-Sektor-Modus)


Unterstützte Partitionstabellen

  • MBR (Master Boot Record)
  • GPT (GUID-Partitionstabelle)


Für die Windows Installation

  • Intel Pentium Prozessor ab 300 MHz oder vergleichbar
  • min. 256 MB RAM
  • Internet Explorer ab 5.0
  • 250 MB verfügbarer Festplattenspeicher (bis zu 1 GB zusätzlich während der Installation)
  • SVGA-Grafikkarte und Monitor


Für Linux Rettungs-Umgebung

  • Intel Pentium Prozessor ab 300 MHz oder vergleichbar
  • min. 256 MB RAM
  • SVGA-Grafikkarte und Monitor
  • Maus