Kontaktieren Sie uns: 0800-3232202   Anmelden in MyAccount

Festplatten Manager 15 Professional

Alles zur optimalen Festplattenverwaltung physischer und virtueller Windows-Umgebungen!

  • Leistungsfähige Partitionierung und Dateisystemoptimierung

  • Zuverlässige Sicherung, Wiederherstellung und Migration von Daten und System

  • Datenträgerverwaltung für physische und virtuelle Umgebungen

  • Hyper-V-Backup / Virtualisierung

  • Sicheres Löschen von SSDs

  • Kostenloses Update* für volle Windows-10-Unterstützung!

 79,95€  |  Demoversion

Funktionen

Eine vollständige Funktionsliste mit Editionsvergleich finden Sie hier >>

Funktionen

Vorteile

Neue Funktionen

Neu  Agentenloses Sichern von Hyper-V-Gastsystemen

Sicherungsfunktionen herkömmlicher Backupsoftware sind auf die Sicherung von physischen Systemen ausgelegt. Solche Backup-Tools können ein virtuelles System entweder nur über ein Host-Backup sichern oder verlangen die Installation der Backup-Software auf jedem Gastsystem. Die neue Sicherungsfunktion des Festplatten Managers 15 setzt direkt an der Virtualisierungsebene von MS Hyper-V an und kann vom Host-System aus jede Hyper-V-VM, sowohl online als auch offline, sichern.

Neu  Sicherung/Wiederherstellung auf Dateiebene in/aus virtuelle/n Container/n (pVHD, VHD, VHDX, VMDK)

Wir haben unsere innovative Paragon-Sicherungstechnologie weiter entwickelt zu einer absolut stabilen Hochleistungsfunktion zur Sicherung Ihres Systems auch auf Dateiebene. Virtuelle Container (Vollsicherungen, Inkremente und Dateiergänzungen) lassen sich damit jetzt auch auf Dateiebene erstellen.

Neu  Sicheres Löschen von SSDs

Version 15 stellt Löschfunktionen für SSDs bereit und löscht SSD-Daten schonend und ohne den Lebenszyklus der SSD zu beeinträchtigen!

Update  Überarbeiteter Assistent zur P2V-Wiederherstellung

Der Assistent zur P2V-Wiederherstellung (Physical to Virtual) ermöglicht die Anwendung von Virtualisierungsszenarien jetzt auch für Sicherungen, die auf virtuellen Containern basieren (pVHD, VHD, VHDX, VMDK). Da das pVHD-Format bereits weitestgehend der Syntax eines virtuellen Datenträgers entspricht, ergeben sich große Performance-Vorteile. Spontanes Virtualisieren von vorhandenen Sicherungen wird damit zur wirklichen Alternative, sollte z. B. eine ältere Software-Version einer Desktopanwendung benötigt werden.

Neu  Paragon Rettungsdisk-Konfigurator 3.0

Anstelle verschiedener Lösungen zur Erstellung eines bootfähigen Rettungsmediums, die in Abhängigkeit des Anwenderszenarios zum Einsatz kamen, enthält der neue Festplatten Manager 15 eine einheitliche Lösung, die für alle Betriebssystemvarianten (ab Windows XP) das richtige Rettungsmedium erstellt. Eine zusätzliche Installation des Microsoft ADKs oder WAIKs wird in den meisten Fällen nicht mehr benötigt. Folgende Funktionen sind im neuen Rettungsdisk-Konfigurator 3.0 enthalten:

  • Erstellung einer Rettungsumgebung auf Basis von WinPE oder Linux (auf einem USB-Datenträger, als ISO- oder PXE-Image)
  • Windows Assessment and Deployment Kit (ADK) oder Automated Installation Kit (WAIK) wird für Betriebssysteme ab Windows 7 nicht mehr benötigt
  • Erstellung eines WinPE-basierten Mediums ist auch für ältere Systeme möglich (Windows XP, Vista). Hier kann das WAIK nachinstalliert werden. Den benötigten Downloadlink liefert die Software gleich mit.
  • Eventuell benötigte Treiber für Laufwerke, Netzwerk-Controller, USB-Controller etc. können beim Erstellen des Rettungsmediums eingebunden werden und sind so im Fall der Fälle verfügbar.
  • Netzwerkeinstellungen können beim Erstellen des Rettungsmediums eingerichtet, Netzlaufwerke eingebunden werden. Bei einer möglichen Rettungsaktion haben Sie so direkt Zugriff auf Ihr Netzwerk und können z.B. in dieses Sichern oder daraus Wiederherstellen.
  • Die 64-Bit-Rettungsumgebung ist sowohl mit UEFI als auch mit BIOS kompatibel
Neu  Überarbeitetes Hauptprogrammfenster

Das Hauptprogrammfenster wurde überarbeitet. Benötigte Funktionen lassen sich leichter finden und intuitiver bedienen. Der neue Festplatten Manager unterstützt auch weiterhin Formate von Vorgängerversionen (z.B. den PBF-Backup-Container). Alle benötigten Funktionen zur Unterstützung von Festplatten Manager Vorgängerversionen sind in einer speziellen Kompatibilitäts-Ansicht verfügbar.

Datensicherung & Wiederherstellung

Partitionieren, Optimieren, Defragmentieren

Kopieren & Migrieren

Virtualisieren

Löschen

Unterstützte Technologien & Standards

Systemanforderungen

Unterstützte Betriebssysteme
Unterstützte BUS-Schnittstellen
Unterstützte Speichermedien
Unterstützte Dateisysteme
Unterstützte Partitionierungstabellen
Für die Windows-Installation
Für die WinPE-Umgebung5
Für die Linux-/DOS-Umgebung

Unterstützte Betriebssysteme

  • Windows 8.1
  • Windows 8
  • Windows 7
  • Windows Vista
  • Windows XP Professional
  • Windows XP Home
  • Windows 2000 Professional SP4

 

Unterstützte BUS-Schnittstellen

  • UEFI-Konfigurationen
  • Parallel ATA (IDE)
  • Serial ATA (SATA)
  • External SATA (eSATA)
  • SCSI
  • Alle SCSI-, IDE- und SATA-RAID-Controller
  • USB 1.x/2.0/3.0 
  • IEEE 1394 (FireWire)
  • PC- / PCMCIA-Kartenschnittstellen

 

Unterstützte Speichermedien

  • Festplatten > 2 TB
  • AFD (Advanced Format Drive)
  • Festplatten mit Sektorengrößen > 512 B
  • SSD (Solid State Drive)
  • HDD
  • CD-R/RW
  • DVD-R/RW
  • DVD+R/RW
  • DVD+/-R (DL)
  • BD-R
  • BD-RE 

Unterstützte Dateisysteme

  • ReFS
  • BitLocker verschlüsselte Festplatten4
  • NTFS (v1.2, v3.0, v3.1)
  • FAT16
  • FAT32
  • Ext2
  • Ext3
  • Ext4
  • Linux Swap
  • Apple HFS+
  • Andere Dateisysteme (im Sektor-für-Sektor-Modus)

Unterstützte Partitionierungstabellen

  • MBR (Master Boot Record)
  • Windows Storage Spaces
  • GPT (GUID-Partitionstabelle)
  • Microsoft Dynamic Disk (einfach, übergreifend, striped, gespiegelt, RAID-5)

Für die Windows-Installation

  • Intel Pentium III ab 300 MHz oder vergleichbar
  • 512 MB RAM
  • 250 MB Festplattenspeicher ( bis zu 1 GB zusätzlicher Speicher während der Installation)
  • Internet Explorer 5.0 oder höher

Für die WinPE-Umgebung5

  • Intel Pentium III ab 1000 MHz oder vergleichbar
  • 1 GB RAM

 

Für die Linux-/DOS-Umgebung

  • Intel Pentium III ab 300 MHz oder vergleichbar
  • 256 MB RAM


Hinweise:

*

Das kostenlose Update für die Unterstützung von Windows 10 ist nur über Paragon MyAccount erhältlich. Wir informieren unsere Kunden zeitnah per E-Mail über die Verfügbarkeit.

1

In Kombination mit einer Apple-Boot-Camp Konfiguration nur über die bootfähige WinPE-CD/DVD möglich. Macs können nicht von der Paragon WinPE-Rettungsumgebung auf USB-Stick gebootet werden.

2

Die automatische Partitionsausrichtung (Partition Alignment) wird beim Erstellen oder Verschieben von Festplatten immer ausgeführt. Beim Umverteilen von freiem Festplattenplatz steht die Funktion nur zur Verfügung wenn die linke Grenze der Partition betroffen ist. Beim Kopieren und Wiederherstellen von Partitionen wird die Funktion nur im Zusammenhang mit einer veränderten Größe der Zielpartition ausgeführt.

3

Der Boot Corrector ist nur für die Linux-basierte oder WinPE 3.0 Rettungsumgebung verfügbar.

4

Mit BitLocker verschlüsselte Dateisysteme werden unterstützt (folgende Operationen sind ausführbar: Partitionen sichern / wiederherstellen / kopieren / löschen, Laufwerksbuchstaben ändern, Volumen-Label ändern, Verstecken/Sichtbar machen von Partitionen, Partition aktivieren/deaktivieren, Seriennummer ändern, Partitions-ID ändern, Oberflächentest, Dateisystemintegrität überprüfen, Eigenschaften), andere verschlüsselte Dateisysteme werden nicht unterstützt.

5

Mit dem mitgelieferten Paragon Rettungsdisk-Konfigurator 3.0 können Sie auf einfache Weise eine WinPE- Rettungsumgebung erstellen.

 

 

Demo

Download Festplatten Manager

Download-Größe: 101 MB

Dokumente

Handbuch

Festplatten Manager 15 Professional

Download-Größe: 19,4 MB

Kontakt

Vertrieb:
+49 (0)761-59018-201
Vertriebsanfrage per E-Mail

Technischer Support

Auszeichnungen

Produktentwicklung

Der Festplatten Manager wird kontinuierlich weiterentwickelt. >> Mehr Infos

Empfehlung

Festplatten Manager Premium

Festplatten Manager Premium


Effiziente Festplattenmanagement-Lösung für Windows®-Server

>> Mehr Infos