Kontaktieren Sie uns: 0800-3232202
Kundenkonto

2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016

Bis zum 1. November gibt es die Vollversion (regulärer Preis 29,95 EUR) umsonst, um Nutzern die notwendige Datensicherung zu vereinfachen.

 


Freiburg, 1. September 2016 – die Paragon Software Group veröffentlicht heute die Version 16 von Paragon Backup & Recovery. Die beliebte Backup-Lösung ist besonders geeignet für Windows-Nutzer, die Daten und System mit minimalem Aufwand sichern wollen. Die komplett überarbeitete Benutzeroberfläche und intuitive Nutzerführung ermöglichen es dem Anwender, mit wenigen Klicks szenario-basierte Backup-Jobs einzurichten. Diese 'Set & Run'-Technologie basiert auf einem brandneuen intuitiven Backup-Konzept, bei dem grundlegende Parameter festgelegt werden - zum Beispiel welche Art von Backup, Intervall/Ereignis, Aufbewahrung - und Szenario-basierte Aufgaben, bei denen es nur noch um das "Was" und "Wohin" geht.  Das neue Layout macht die Verwaltung von Backups besonders übersichtlich: auf einen Blick sieht der Anwender seine Backups und den jeweiligen Backup-Status. Für Neukunden gibt es die werbefreie Vollversion von Paragon Backup & Recovery 16 absolut kostenfrei zum Download bis zum 1. November 2016.

 

Aus Untersuchungen geht hervor, dass ein Drittel aller PC-Nutzer überhaupt noch nie ihr System gesichert haben. Zeitmangel und die mühsame Prozedur wurden als zwei wesentliche Gründe genannt. Das neue Paragon Backup & Recovery 16 wurde so entwickelt, dass es genau auf die Bedürfnisse von Kunden zugeschnitten ist, die komplizierte und zeitaufwendige Prozesse vermeiden wollen. Mit Backup & Recovery 16 lassen sich komplexe Sicherungsroutinen so schnell und leicht einrichten wie nie zuvor. Paragon Backup & Recovery 16 steht für stressfreien, sicheren Daten- und Systemschutz, einfaches und flexibles Backup und schnelle Wiederherstellung.


Die meisten PC-Nutzer haben wertvolle, unersetzliche digitale Dateien auf Festplatten (HDD) oder Solid State Drives (SSD) gespeichert. Diese können jedoch aus unterschiedlichen Gründen eines Tages nicht mehr funktionieren. Selbst neue Laufwerke haben eine Ausfallrate von 1,7 Prozent im ersten Jahr. Die durchschnittliche Lebensspanne einer internen HDD beträgt weniger als 5 Jahre, eine SSD kann ungefähr 10 Jahre lang halten. Was also, wenn der Datenträger ausfällt? Das einzige, was in diesem Fall hilft, ist eine Kopie Ihrer Daten, die an einem anderen sicheren Ort gespeichert ist. Nicht nur ein Defekt an der Festplatte, auch plötzlich auftretende Fehler beim Systemstart können den Zugriff auf den PC mit allen Daten verhindern. Manche Fehler resultieren aus Software-Bugs — oft nach der Installation einer neuen Software — andere werden von  beschädigten Treiber oder fehlerhafter Hardware verursacht. Egal was schief  geht, mit Paragon Backup & Recovery 16 ist das kein großes Drama: Der gesamte PC, einzelne Laufwerke oder auch nur ausgewählte Dateien sind schnell und zuverlässig wiederhergestellt.

 

Die wichtigsten Funktionen und Vorteile:

 

  • Individuell angepasstes, automatisierbares Backup für jedes Szenario
  • Wiederherstellung des gesamten Windows-Betriebssystems — auch auf abweichender Hardware
  • Systemwiederherstellung — auch wenn sich das System nicht mehr starten lässt
  • Neues, intuitives Backup-Konzept — Strategien zum Festlegen grundlegender Backup-Parameter (Art des Backups, Häufigkeit/Ereignis, Aufbewahrung etc.) und Szenario-basierter Backup-Jobs mit der Wahl “was” und “wohin”
  • 'Set & Run'-Technologie — einmal einrichten und immer auf der sicheren Seite sein
  • Sicherung der ganzen Festplatte, des Systems oder einzelner Laufwerke, Partitionen, Dateien und Ordner
  • Perfekter Überblick und Kontrolle über Ihr System
  • Neue übersichtliche Backup-Verwaltung — alle Sicherungen und Backup-Status auf einen Blick
  • Alle Backup-Techniken (z B. inkrementell, differentiell, Vollsicherung, auf Datei- oder Sektorenebene)
  • Vordefinierte Sicherungsstrategien und vielfältige Optionen zur optimalen Datensicherung nach individuellem Bedarf
  • Intuitiv zu nutzen und risikofrei
  • Komplexe Backup-Jobs mit weniger als 7 Klicks einrichten
  • Experten-Modus für erfahrene Nutzer
  • Grafische Laufwerkanzeige — volle Kontrolle über Festplatten und Partitionen mit Informationen zum jeweiligen Objekt durch Paragons Live-Ansicht
 

Systemvoraussetzungen:

ab Windows 7 SP1

 

Verfügbarkeit:

Vom 1. September bis zum 1. November 2016 kann Paragon Backup & Recovery 16 kostenfrei auf der Seite www.paragon-software.com/de/home/brh/ heruntergeladen werden. Nach dem 1. November 2016 gibt es die Software zum regulären Preis von 29,95 EUR.

Über die Paragon Software Group :

Paragon Software Group entwickelt und vertreibt innovative zuverlässige Technologien und Software-Lösungen zur Sicherung und Verwaltung von Datenarchiven auf Heimcomputern sowie Servern und Netzwerken in Unternehmen und Behörden. Auch ist das Unternehmen für leistungsfähige Produkte in den Bereichen Mobiltelefone, Smartphones und Handhelds bekannt. 1994 gegründet, hat Paragon Software heute Niederlassungen in Deutschland, Russland, Polen, Japan und den USA. Die Produkte werden in mehr als 150 Ländern der Welt über ein Netzwerk an Distributoren und Einzelhändlern sowie über die eigene Unternehmenshomepage vertrieben. Paragon Software liefert innovative Lösungen für eine Reihe hochrangiger Firmen und Partner wie zum Beispiel Belkin, Bosch, Cisco, D-Link, Dell, Toshiba, HP, Western Digital Corp., ASUS, Seagate, LG Electronics, Logitech, Buffalo, Acer, EMC/Iomega, Siemens, Lenovo, Microsoft, Motorola, Nokia und ZTE. Weitere Informationen finden Sie auf der Website unter www.paragon-software.de.

Die Utility-Software mit umfangreichen Funktionen überbietet Apples bordeigene Tools

 


Freiburg, Juni 2016 – Paragon Software, Spezialist für Lösungen zu Backup, Disaster-Recovery und Datenmigration, bringt Paragon Hard Disk Manager for Mac auf den Markt, eine leistungsstarke Lösung zum Schützen, Pflegen und Verwalten eines Mac-Betriebssystems. Dieses einzigartige Tool deckt sämtliche Aspekte im Lebenszyklus eines Apple-Computers ab: von der Festplattenpartitionierung und regelmäßigen Sicherungsroutinen über die Systemmigration und flexible Wiederherstellungsoptionen bis zum zuverlässigen Löschen von Datenträgern, die einer anderen Nutzung zugeführt werden sollen.

 

Die Datenverarbeitung auf Sektorenebene mittels Snapshot-Technologie gestattet dem Nutzer, einen Mac-Computer im laufenden Betrieb zu sichern oder zu migrieren, und zwar mitsamt Betriebssystem, Anwendungen und Dateien und ganz ohne Unterbrechung der täglichen Arbeit. Gleiches gilt für das Vergrößern/Verkleinern von Partitionen, dem Umverteilen von freiem Speicherplatz und andere Festplattenoperationen. Apple-Betriebssysteme enthalten zwar Partitionierungsfunktionen, doch sind diese auf Basisaufgaben beschränkt. So lässt sich z. B. die Partitionstabelle einer neuen Partition nachträglich nur sehr schwer ändern, Partitionseigenschaften können gar nicht mehr bearbeitet werden und Partitionen mit einem anderen Dateisystem als HFS+ lassen sich weder vergrößern noch verkleinern. Paragons Hard Disk Manager for Mac hingegen erledigt solche Aufgaben schnell und unkompliziert.

 

Funktionen:

  • Sektorbasierte Sicherung via Snapshot-Technologie: mit überragender Geschwindigkeit sichern und wiederherstellen bei gleichzeitiger Verbesserung der gesamten Leistungsfähigkeit. Paragons Snapshot-Technologie sichert den Mac einschließlich des Betriebssystems, aller Anwendungen und Dateien im laufenden Betrieb und ganz ohne Systemneustart.
  • Inkrementelles Backup: die effiziente Sicherungsmethode, um Daten auf dem Laufenden zu halten. Datei-Duplikate werden ausgeschlossen, der Speicherplatzverbrauch minimiert und zwar auch für mehrere Zeitstempel der gleichen Daten.
  • Freien Speicherplatz zwischen angrenzenden Partitionen einfach verschieben, ganz ohne Neustart vom Mac
  • Apple Core Storage: jede Core-Storage-Konfiguration sichern und wiederherstellen, auch FileVault 2 (Full Disk Encryption) und Fusion Drive
  • Apple System Integrity Protection (SIP): Operationen, die normalerweise von SIP geblockt werden, über ein bootfähiges Rettungsmedium ausführen oder SIP deaktivieren, um alle notwendigen Aktionen direkt auf den Systempartitionen unter OS X vornehmen zu können.
  • Rettungsdisk-Konfigurator (Boot Media Builder): einen bootfähigen USB-Stick oder eine externe Festplatte erstellen, um 'Mac OS X'-Systemlaufwerke wiederherzustellen oder Laufwerke unter El Capitan zu partitionieren.
  • Festplatte klonen: ‘OS X’- sowie ‘Boot Camp Windows’-Laufwerke übertragen und gleichzeitig Partitionen proportional an die Größe des Zieldatenträgers anpassen
  • Umfassende Wiederherstellungsmöglichkeiten: OS X, Boot Camp Windows, jede beliebige Kombination von Datenpartitionen oder den gesamten Mac wiederherstellen, entweder am ursprünglichen oder an einem neuen Speicherort; schelle Wiederherstellung einzelner Dateien durch Mounten eines Sicherungsarchivs im Lesemodus; Wiederherstellung mit diversen Optionen zur Änderung der Partitionsgröße
  • Virtualisierungsfähig: den Mac in einem VMDK-Container sichern und das System in einer ‘VMware Fusion‘-Umgebung starten oder umgekehrt
  • Daten sicher löschen: Unwiederbringlich alle Daten auf der Festplatte oder Reste gelöschter Dateien und Verzeichnisse entfernen.
  • Unterstützte virtuelle Container: VMDK, VDI, VHD, HDD. Hard Disk Manager for Mac unterstützt außerdem pVHD (Paragon Virtual Hard Drive), ein VHD-Format, speziell für Sicherungen von virtuellen und physischen Maschinen. pVHD beseitigt die Einschränkungen eines standardmäßigen virtuellen Laufwerkformats und bietet bessere Komprimierung, Integrität und Verschlüsselungsfunktionen. Ein pVHD-Backup braucht bis zu 75% weniger Speicherplatz als das ursprüngliche Sicherungsobjekt!
  • Windows-Boot-Probleme beheben: Lässt sich ein Windows-Betriebssystem nach dem Austausch von fehlerhafter Hardware nicht booten oder es gibt andere Boot-Probleme (durch Fehleingaben, Programmfehler oder einen Boot-Virus), helfen die Paragon Boot-Reparatur-Tools.
  • Unterstützte Partitionstabellen: HDM for Mac unterstützt nicht nur GUID (GPT), Master Boot Record (MBR) und hybride (GPT+MBR) Partitionstabellen sondern ermöglicht auch eine Konvertierung von GPT zu MBR und umgekehrt ohne Datenverlust.
  • Weitreichende Dateisystemunterstützung: HFS+-, NTFS-, ExtFS-, FAT- und exFAT-Partitionen erstellen, formatieren sowie Größe und Eigenschaften ändern
 

Systemvoraussetzungen: Mac-Betriebssystem ab OS X 10.7

 

Preise & Verfügbarkeit:

Paragon Hard Disk Manager for Mac gibt es im Online-Shop als kostenlose Testversion (für 10 Tage) oder als Vollversion für € 39,95: https://www.paragon-software.com/de/home/hdm-mac/. Weitere Paragon-Software für Mac OS X finden Sie in der Paragon Mac Toolbox unter https://www.paragon-software.com/mac/.

 

Bis zu 2 GB Festplattenspeicher zwischen Mac- und Windows-Partitionen frei verschieben, Benutzeroberfläche im neuen Design und noch mehr Zuverlässigkeit

 


Freiburg, 02. März 2016 – Paragon Software Group bringt eine aktualisierte Version von Paragon Camptune X auf den Markt: Camptune X 10.10, das Tool zum einfachen und schnellen Umverteilen von Speicherplatz auf Mac-Systemen, überzeugt mit überarbeiteter Oberfläche, dem Verschieben großer Speicherplatzmengen und dem Zugriff auf Boot Camp schon in der Gratisversion.

 

Neue und verbesserte Funktionen:

  • Bis zu 2 GB lassen sich absolut uneingeschränkt zwischen OS X und Windows verschieben. Damit sind selbst in letzter Minute noch Änderungen am verfügbaren Festplattenspeicher möglich.
  • Die neue Benutzeroberfläche punktet mit noch intuitiverem und benutzerfreundlichen Design.
 

Ivan Sidorin, Produktmanager bei Paragon Software erläutert: „Ausgehend von den Bedürfnissen des Nutzer haben wir Camptune X überarbeitet und das Arbeiten mit diesem Tool deutlich verbessert. In der neuen Version lässt es sich jetzt noch einfacher bedienen, außerdem wurde die Zuverlässigkeit insgesamt verbessert. Zu guter Letzt haben wir auch die Gratisversion komfortabler gestaltet: Wenn Sie etwa mehr Speicherplatz auf der Windows-Partition benötigen, weil Sie dringend System-Updates oder andere Dateien bis zu 2 GB Größe sichern müssen – dann können Sie mithilfe von Paragon Camptune X 10.10 mit nur einem Klick Speicherplatz umverteilen, ohne die Vollversion kaufen zu müssen."

 

Über Paragon Camptune X:

Camptune X löst ein zentrales Problem, dem sich ein Mac-Nutzer von Boot Camp gegenübersieht: den Mangel an internem Speicherplatz. Mit Camptune X auf dem Rechner lässt sich ganz einfach gigabitweise freier Speicherplatz zwischen OS X und Windows hin- und herschieben, schnell und ohne Datenverlust.

Nach der Installation von Windows auf einem Mac-Rechner mit Apple Boot Camp stellt sich früher oder später das Problem, das es einer Partition einfach an Speicherplatz fehlt. Sollte dem abgeholfen werden, musste bisher die Windows-Partition komplett gelöscht, dann eine neue Partition erstellt und schließlich Betriebssystem und sämtliche Anwendungen neu installiert werden. Die Spezialisten von Paragon Software fanden eine einfachere Lösung: Camptune X.

Das Mac-Betriebssystem OS X gilt als zuverlässigstes und bequemstes Desktop-Betriebssystem. Mit Paragons Camptune X erhalten Mac-User nicht nur Zusatzfunktionen sondern auch die Möglichkeit, ganz ohne Einschränkungen eine Reihe von Software für das Windows-Betriebssystem verwenden zu können.

Paragon Camptune X unterstützt Core Storage, findet unsynchronisierte Partition-Layouts und andere Fehler im Dateisystem und repariert diese automatisch.

Die neue, noch intuitivere Benutzeroberfläche basiert auf Elementen des Mac-Betriebssystems. Die neue Version unterstützt Core Storage, eine Technologie, die in der neuen Generation des Mac-Computers intensiv genutzt wird. Daher läuft Camptune X jetzt auch effizient auf Macs mit Fusion Drive und der FileVault-Verschlüsselung.

 

Unterstützte Betriebssysteme:

OS X 10.7 Lion bis OS X 10.11 El Capitan

 

Verfügbarkeit:

Das Gratis-Update gibt es unter: https://www.paragon-software.com/de/home/camptune/index.html.

 

Über die Paragon Software Group
Paragon Software Group entwickelt und vertreibt innovative zuverlässige Technologien und Software-Lösungen zur Sicherung und Verwaltung von Datenarchiven auf Heimcomputern sowie Servern und Netzwerken in Unternehmen und Behörden. Auch ist das Unternehmen für leistungsfähige Produkte in den Bereichen Mobiltelefone, Smartphones und Handhelds bekannt. 1994 gegründet, hat Paragon Software heute Niederlassungen in Deutschland, Russland, Polen, Japan und den USA. Die Produkte werden in mehr als 150 Ländern der Welt über ein Netzwerk an Distributoren und Einzelhändlern sowie über die eigene Unternehmenshomepage vertrieben. Paragon Software liefert innovative Lösungen für eine Reihe hochrangiger Firmen und Partner wie zum Beispiel Belkin, Bosch, Cisco, D-Link, Dell, Toshiba, HP, Western Digital Corp., ASUS, Seagate, LG Electronics, Logitech, Buffalo, Acer, EMC/Iomega, Siemens, Lenovo, Microsoft, Motorola, Nokia and ZTE.

 

Für Verkäufer von Systemverwaltungs- und Sicherheitssoftware sowie Festplattenproduzenten: Neues SDK vereinfacht die Ausweitung von Kompatibilitäten in UEFI-Umgebungen

 


Freiburg, 29. Januar 2016 – Paragon Software Group bringt ein neues Entwickler-Tool mit UFSD-Technologie für UEFI auf den Markt. Das neue SDK ermöglicht Verkäufern von Systemverwaltungs- und Sicherheitssoftware die Kompatibilitäten von UEFI-Umgebungen auszuweiten. Hersteller von Festplatten nutzen das Tool, um UEFI-Systeme wettbewerbsfähiger und benutzerfreundlicher zu gestalten.

 

2005 von Intel entwickelt, um Einschränkungen im alten MBR (Master Boot Record) und im PC BIOS(Basic Input/Output System) zu überwinden, ist UEFI mittlerweile Standard in neuen Computern, wo es zwischen dem Betriebssystem und der Gerätefirmware positioniert wird. Doch neben allen Vorteilen gegenüber den traditionellen BIOS und MBR gibt es eine technische Einschränkung: UEFI unterstützt lediglich das eigentlich veraltete FAT32 (File Allocation Table) Dateisystem. Neuere Dateisysteme wie z.B. NTFS, die keine problematische 4 GB Beschränkung bei Dateigrößen aufweisen, werden nicht nativ unterstützt. Viele Festplattenproduzenten sind daher dazu übergegangen, ihre UEFI-Umgebungen mit einem einfachen Lesezugriff auf NTFS auszustatten – allerdings löst dies das Problem nur zur Hälfte.

 

Mit seiner Technologie UFSD SDK für UEFI bietet Paragon Software jetzt eine Lösung, die den vollständigen Lese-und Schreibzugriff ermöglicht. Basierend auf Paragons proprietären und bewährten plattformübergreifenden Universellen Dateisystemtreiber, der weltweit in Milliarden von Geräten wie Smartphones, Tablets, Routern, Netzwerkspeichern und Kameras zum Einsatz kommt, eröffnet das neue SDK in der Pre-Boot-UEFI-Umgebung den vollständigen, transparenten Lese- und Schreibzugriff auf native Dateisysteme von Windows (NTFS), Linux (ExtFS) und anderen.

 

Paragons UFSD-Treiber arbeiten mit dem "simple file system protocol", einem einfachen Dateisystemprotokoll, das es Software-Entwicklern ermöglicht, dieselben Programmierschnittstellen wie für FAT32 zu verwenden, um auf NTFS- und ExtFS-Volumen zuzugreifen. Anstatt sich um systemnahe Speicherfunktionen kümmern zu müssen, können sich die Entwickler somit stärker auf Arbeitsabläufe und Bedienungsfreundlichkeit ihrer Programme konzentrieren.

 

Funktionen

  • Vollständiger Zugriff auf NTFS, ExtFS, ExFAT, HFS+, ReFS in der Pre-Boot-UEFI-Umgebung
 

Anwendungsbeispiele

  • USB-Sticks mit NTFS- oder ExtFS-Format zur Installation von Betriebssystemen verwenden
  • Schon in der Pre-Boot-Umgebung zentrale Dateien im Betriebssystem überprüfen und geänderte Dateien wiederherstellen
  • Malware (inkl. ‘Rootkits’) finden und entfernen, bevor diese die Kontrolle über das laufende Betriebssystem Erlangen können
  • System-Updates schon in der Pre-Boot-Umgebung installieren, ohne Beeinträchtigung von Betriebssystemanwendungen
  • NTFS- oder ExtFS-Laufwerke aus einem Backup-Image wiederherstellen
 

So funktioniert’s

Ein Video erklärt die Funktionsweise: https://www.youtube.com/watch?v=gX5zdK8osFE

 

Systemanforderungen

  • UEFI Development Kits ab 2014 SP1
  • Architektur: x86 32 und 64 Bit
 

Weitere Service-Angebote

Paragon Software bietet für dieses SDK zusätzliche Services hinsichtlich Wartung, Support, Entwicklung und Beratung.

 

Verfügbarkeit:

Die Lizenz für das UFSD SDK ist online verfügbar: https://www.paragon-software.com/technologies/ufsd/ufsd-uefi.html.

Besteht der Wunsch nach mehr Informationen zur neuen Technologie oder zu Evaluierungsoptionen, steht Paragon Software online unter (technology@paragon-software.com) oder telefonisch zur Verfügung: 49-(0)-761-59018-201.

  

Über die Paragon Software Group
Paragon Software liefert innovative Lösungen für eine Reihe hochrangiger Firmen und Partner wie zum Beispiel Belkin, Bosch, Cisco, D-Link, Dell, Toshiba, HP, Western Digital Corp., ASUS, Seagate, LG Electronics, Logitech, Buffalo, Acer, EMC/Iomega, Siemens, Lenovo, Microsoft, Motorola, Nokia und ZTE. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage unter http://www.paragon-software.de

 

nach oben >> 

|

2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016

Kontaktieren Sie uns
 

Pressekontakte:

  • Dr. Eyla Hassenpflug
    Pressesprecherin
    Tel. 07631 360 - 404
    Fax 07631 360 - 42 404